What is Contra Dance?

It's fun and exciting. It's easy to learn. It's fun for all ages. It's great exercise.

Tradition - Alt und Neu:

Contra Dance ist ein traditioneller nordamerikanischer Volkstanz. Als verschiedene Kulturen in Nordostamerika aufeinandertrafen, bildeten sich neue Traditionen. 

Contra Dance und die dazugehörige Musik hat seinen Ursprung in Volkstanz und Volksmusik aus England, Irland, Frankreich, Schottland, und vielen weiteren Ländern. Die Musik reicht von keltisch, Old-Time Appalachen, Quebecois, New England, Cajun, Jazz, Blues, und auch Techno!  In den USA ist Contra Dance regional sehr vielfältig und fast immer wird zu live Musik getanzt. Die Musik ist die Seele des Tanzes.

Struktur:

​Beim Contra Dance stehen die Tänzer in zwei parallelen Linien zueinander (oder "contra"), ihrem jeweiligen Tanzpartner gegenüber.

In Erwiederung zu den Anweisungen des "Callers" tanzt jedes Paar mit dem jeweils nächsten in einem "Set" von vier Personen und jedes Set wirkt wiederum auf die Sets auf beiden Seiten. Im Verlauf des Tanzes bewegt sich jedes Paar die Tanzfläche hoch und runter und tanzt mit jedem der anderen Paare der "Linie".

Die Anweisungen des Callers von einer Serie wiederkehrender Figuren prägt man sich schließlich wie von selbst ein. Der Caller gibt dann im Laufe des Tanzes immer weniger Anweisungen, bis er/sie dann völlig verstummt und dich, deinen Partner und alle Anderen den Tanz, nur von der fröhlichen, energiegeladenen Musik der Band begleitet, zu Ende führen lässt.

Jeder kann mitmachen:

Man braucht weder besonderes Schuhwerk, noch spezielle Kleiung. Den einzigen "Schritt" den man bracht ist der Spazierschritt. Sogar Kinder ab etwa 8 Jahren können schon leicht mitmachen. Trage einfach etwas gemütliches, weil man mit Sicherheit ins Schwitzen kommt. Bringe saubere und gemütliche Schuhe für die Tanzflänche. 

Am besten lernt man über Contra Dance beim Tanzen. Vielleicht hilft aber auch dieses Video! Es gibt unzählige... hier ist eins: Contra Video

Photo: © Doug Plummer